04521 7978328

Heinsen Eutin

Energieberatung

Energieberater

Wir helfen Ihnen bei Maßnahmen und Förderungen

In den eignen vier Wänden wird immer mehr auf steigende Heiz,- Strom- und Wasserkosten reagiert. Effektive Energiesparmaßnahmen schonen nicht nur die Umwelt, sondern auch das eigene Konto.

Doch welche Maßnahme ist die Richtige?
Welche Förderungen erhalte ich vom Staat?
Was muss ich beim Altbau beachten?

Als ausgebildeter, neutraler und qualifizierter Energieberater stehe ich Ihnen in mit Rat und Tat zur Seite – bei jeder Frage rund um Ihre Immobilie.
Das Portfolio umfasst das Energiemanagement, d.h. die Analyse des Energieverbrauchs und die Reduzierung der Kosten.
Neben der Energieberatung stelle ich Energieausweise für Wohngebäude aus.
Natürlich, wenn gewünscht, bekommen Sie von mir sinnvolle Vorschläge zu Sanierungsmaßnahmen von Ihrer Immobilie.

Informieren Sie sich über meine Leistungen im Bereich „Energieberater“:

Gebäudeenergieberatung

Warum benötige ich eine Energieberatung?

Der Zweck einer Energieberatung besteht darin, die energetischen Schwachstellen Ihres Gebäudes oder der Heizungsanlage aufzudecken, und geeignete Maßnahmen zur Entschärfung oder Beseitigung dieser Schwachstellen vorzuschlagen, damit Sie effektiv Kosten einsparen können!

Anhand einem Energie-Beratungsbericht können Sie erkennen, wo die energetischen Schwachstellen Ihrer Immobilie zu finden sind und mit welchen geeigneten Maßnahmen diese effektiv beseitigt werden können.

Zusätzlich werden im Beratungsbericht die Kosten für die Sanierungsmaßnahmen sowie die energetischen Einsparungen nach einer Umsetzung der Maßnahmen aufgeführt.

Sie können sich nach der Beratung entscheiden ob Sie den Sanierungsvorschlägen folgen möchten oder nicht.

Grundsätzlich kann, bis auf wenige Ausnahmen, kein Eigentümer einer Immobilie gezwungen werden Sanierungsmaßnahmen durchzuführen.

Energieausweise

Die Energieeinsparverordnung (EnEV) schreibt Energieausweise zur Bewertung des energetischen Zustands von Gebäuden vor. Sie enthalten allgemeine Angaben zum Gebäude, zu den für die Beheizung verwendeten Energieträgern (zum Beispiel Gas, Öl) sowie die Energiekennwerte des Gebäudes. Neue Ausweise für Wohngebäude haben darüber hinaus eine Energieeffizienzklasse von A+ bis H.